Zum Inhalt springen

NEOS Lab Classes

NEOS Lab Classes 

Wir statten die Teilnehmenden mit dem Know-how aus, das sie in ihrer Rolle bei NEOS benötigen. Dafür konzipieren wir bei den NEOS Lab Classes passgenaue, zielgruppenspezifische Weiterbildungskonzepte, die das Potential der Teilnehmenden punktgenau erfassen. In einem modularen Setting verknüpfen wir bewährte methodisch-didaktische Konzepte und neue Lernformen, die den unmittelbaren und nachhaltigen Praxistransfer sichern. Wir schulen und arbeiten während der Trainings vorwiegend mit Tools, die in der Arbeitswelt von NEOS verwendet werden und greifen nur dann auf neue Tools/Arbeitsmethoden zurück, wenn es dem Wachstum und der Potentialsteigerung bei NEOS dient.

Zu jedem Schwerpunktthema gibt es zwischen 3 bis 5 Intensivtrainings bei denen die Teilnehmenden ihr bereits vorhandenes Wissen in den jeweiligen Bereichen vertiefen. Die Inhalte der Trainings sind aufbauend bzw. greifen ineinander. Daher empfiehlt sich alle Trainings innerhalb einer NEOS Lab Class zu besuchen.

Die Teilnahme an den NEOS Lab Classes steht von NEOS Mitarbeiter_innen bis hin zu interessierten Bürger_innen jedem/jeder offen. Voraussetzung einer Teilnahme ist vorhandenes Basiswissen in den einzelnen Bereichen.

Eine Class beinhaltet mehrere Trainings. Die Anzahl variiert nach Schwerpunkt. Bei allen Classes greifen die Trainings verstärkt ineinander bzw. sind aufbauend, dauern teilweise länger und beinhalten meist einen vorbereitenden und nachbereitenden Part.

Da es sich bei den Trainings um sog. Intensivtrainings handelt, die Raum für einen hohen Praxis- sowie Reflexionsanteil bieten, sind die Plätze innerhalb einer Class auf 10 Plätze beschränkt. Die Anmeldung erfolgt wie bei den restlichen Trainings über NEOS2Go.

Bei den NEOS Lab Classes erheben wir pro Class eine Teilnahme- und Verpflegungsgebühr in der Höhe von EUR 190,- pro Teilnehmer_in.