« Zurück zur Übersicht

Ein offenes Laboratorium für Politik im 21. Jahrhundert

06.05.2014 Josef Lentsch

Politische Bildung, neu interpretiert

Wir stellen vor! NEOS Lab, die Parteiakademie von NEOS, hat ab sofort eine eigene Website: https://lab.neos.eu/. Die Website geht heute erstmals als „perpetual beta“ online, soll aber stetig weiterentwickelt werden. Deswegen freuen wir uns über Anregungen, Ideen und konstruktive Kritik.

Unser gesetzlicher Auftrag lautet: „Staatsbürgerliche Bildungsarbeit“. Wir interpretieren das dahingehend, dass wir „Raum schaffen“. Einen Raum für kritisches Denken, für selbstbestimmtes Lernen und für einen offenen Diskurs über Politik im 21. Jahrhundert.

Als Beispiel für die vielen interessanten Bereiche auf unserer Website stellen wir an dieser Stelle vier Aktivitäten vor:

Themengruppen

Wir sind überzeugt davon, dass man sich am besten politisch weiterbilden kann, wenn man Politik mitgestaltet. Deswegen unterstützen wir die Arbeit unserer regionalen und überregionalen Themengruppen, die das pulsende Herz der Programmentwicklung von NEOS sind. Rund 700 ehrenamtliche und hauptberufliche Mitarbeiter_innen in ganz Österreich leisten bereits jetzt großartige inhaltliche Arbeit, und es werden immer mehr, die sich engagieren! Dies deckt sich auch mit den Plänen von NEOS für ein „Neues Österreich – work in progress“ und mit jenen von NEOS Lab, das Expert_innen miteinander vernetzt. Die Themengruppen fungieren als Schnittstelle zwischen Zivilgesellschaft und Parteipolitik. Wir studieren und dokumentieren ihre Arbeit, machen sie öffentlich zugänglich und bereiten Inhalte für eine breitere Bevölkerung auf. Hast du Lust, einmal bei einer Themengruppe in deiner Nähe vorbeizukommen? Wir freuen uns! Infos dazu gibt es hier, zu den regionalen Themengruppen geht’s hier.

LAB TV

Ebenso wie die Arbeit unserer Themengruppen machen wir auch unsere Veranstaltungen zugänglich. Immer dann, wenn es technisch möglich ist, streamen wir unsere österreichweiten Events auch live. Damit können Menschen unabhängig davon, wo sie sich gerade aufhalten, mitdiskutieren und -arbeiten – in Österreich und auf der ganzen Welt. Uns geht es um mehr als „nur“ um Technologie: Es geht um die Demokratisierung politischer Beteiligung. Eine Auswahl unserer Veranstaltungen seit dem Start am 7. Jänner 2014 gibt es in der Mediathek.

Transparenz

NEOS Lab ist die transparenteste Parteiakademie Österreichs. Wir legen unsere Einnahmen und Ausgaben selbstverständlich offen. Und wir laden alle anderen Parteiakademien ein, es uns gleichzutun. Wir arbeiten derzeit daran, die Daten online zu stellen. Ab voraussichtlich KW 20 findet ihr alle Finanzen hier.

Creative Commons

Nachdem das NEOS Lab aus Steuergeld finanziert wird, ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, dass unsere Inhalte nicht nur öffentlich zugänglich, sondern auch laufend verfügbar sind. Deshalb ist alles auf dieser Website entsprechend Creative Commons lizenziert und kann unter Nennung der Quelle weiterverwendet und weiterentwickelt werden.

Über unser Forschungs- und Schulungsprogramm berichte ich dann in einem der nächsten Blogs!

PS: Ein ganz großes Danke an Stefan Parnreiter-Mathys, der diese Website in den vergangenen Wochen Tag und Nacht vorbereitet hat. Tolle Leistung!