Leitbild und Aufgaben

Leitbild

Das NEOS Lab schafft Raum für kritisches Denken, für selbstbestimmtes Lernen und für einen offenen Diskurs über politische Inhalte, Strukturen und Anforderungen im 21. Jahrhundert. Damit stärkt NEOS Lab eine Gesellschaft freier, emanzipierter und mutiger Bürger_innen und zukunftsfähige Institutionen.

Inhaltliche Grundsätze

Die inhaltliche Ausrichtung der politischen Bildungsarbeit von NEOS Lab wird von den Werten

  • freiheitsliebend
  • eigenverantwortlich
  • wertschätzend
  • authentisch
  • nachhaltig

definiert und repräsentiert. NEOS Lab agiert auf Basis des Programms von NEOS. Alle Inhalte sind öffentlich zugänglich und werden im Rahmen von Creative Commons (4.0) lizensiert.

Aufgaben des NEOS Lab

Politik zum Mitmachen Für NEOS Lab ist Politik der Raum, in dem wir uns ausmachen, wie wir miteinander leben wollen. In diesem Sinne will NEOS Lab allen Menschen, insbesondere den jungen, Lust auf die Auseinandersetzung mit politischen Inhalten und Strukturen machen. Das ist aus Sicht von NEOS Lab die höchste Qualität politischer Bildung. Deshalb bietet NEOS Lab, insbesondere im Rahmen von regionalen und überregionalen Themengruppen, einen direkten Zugang zur Politik an.

Vertiefung politischer Inhalte und Themen
NEOS Lab arbeitet laufend an der Vertiefung und der Kommunikation der Schwerpunktthemen von NEOS. Darüber hinaus bezieht NEOS Lab Bürger_innen aller Altersgruppen und unabhängig vom sozialen Hintergrund in seine Arbeit mit ein. Zudem beteiligen sich auch individuelle und institutionelle Akteure. In Zusammenarbeit mit NEOS und dem parlamentarischen Klub entstehen so mittel- und langfristige Konzepte für ein neues Österreich. Um hier noch erfolgreicher zu werden, wird NEOS Lab seinen Pool an Expert_innen ausbauen und Räume für tiefer gehende Debatten über gesamtgesellschaftliche Entwicklungen und Visionen schaffen.

Aus- und Weiterbildung politisch interessierter Menschen

NEOS Lab bietet Menschen in ganz Österreich Politik zum Ausprobieren. Darüber hinaus vermittelt NEOS Lab im Rahmen eines breit gefächerten Angebots das Wissen, die Fähigkeiten und die Fertigkeiten, die für die politische Meinungsbildung und ihre Umsetzung im Netzwerkzeitalter notwendig sind. Im Zentrum stehen dabei die Förderung eines liberalen Bewusstseins in der Öffentlichkeit sowie die Freisetzung der kritischen Meinungsbildung aller Staatsbürger_innen.

Unterstützung zivilgesellschaftlicher Arbeit
NEOS Lab unterstützt politische Start-ups sowie bestehende Initiativen und Organisationen, die sich im Sinne von NEOS engagieren wollen, mit aktiven Bildungsangeboten.

Internationale Zusammenarbeit
NEOS Lab ist eine Schnittstelle zu anderen gleichgesinnten Organisationen und Institutionen sowie zu Auslandsösterreicher_innen in Europa und der Welt. Im Rahmen der internationalen Bildungsarbeit pflegt NEOS Lab regelmäßigen Wissensaustausch.

Angebote des NEOS Lab
Als liberale Bildungsinstitution versteht sich NEOS Lab in besonderer Weise als Serviceeinrichtung für Menschen und Institutionen, die sich für eine offene Gesellschaft einsetzen. Zu den Angeboten zählen unter anderem:

  • Offene Veranstaltungen und Prozesse, die Bürger_innen mitgestalten (Debatten, Bürger_innenforen, politische BarCamps etc., vor Ort in ganz Österreich sowie online)
  • Schlüssel-Kompetenzen für Politik im Netzwerk-Zeitalter
  • Wissensvermittlung (z.B. im Rahmen von Online-Publikationen oder interaktiven Formaten wie etwa Webinaren)
  • Aktive Unterstützung für politische Start-ups sowie für bestehende Initiativen und Organisationen, die sich im Sinne von NEOS engagieren.
  • Inhaltliche Grundlagenarbeit in enger Zusammenarbeit mit internen und externen Expert_innen sowie insbesondere die aktive Unterstützung von inhaltlichen Themengruppen und den jeweiligen Leiter_innen.

Methoden und Formate der politischen Bildungsarbeit

Zusätzlich zu den NEOS Werten legt das NEOS Lab folgende Prinzipien seinen Methoden und Formaten zugrunde:

Partizipativ
NEOS Lab will möglichst viele Menschen in die politische Arena holen. Sämtliche Formate sind deshalb offen gestaltet und finden möglichst vor Ort statt (z.B. Bürger_innenforen, Diskussionen, aber auch Online-Begutachtungen oder Online-Foren mit Abgeordneten).

Evidenzbasiert
NEOS Lab orientiert sich in seiner Arbeit am jeweils besten verfügbaren Wissen bzw. der effektivsten Praxis. Das gilt nicht nur im österreichischen, sondern auch im europäischen und globalen Kontext. In diesem Sinne legt NEOS besonderen Wert auf die intensive Zusammenarbeit mit internen und externen Expert_innen.

Transdisziplinär
NEOS Lab legt in seinen Programmen und Projekten Wert auf die Einbindung verschiedenster Fachrichtungen, Meinungen und Sichtweisen.

Entwicklungsorientiert
NEOS Lab setzt in seiner Arbeit nicht nur offene Formate und Prozesse ein, es entwickelt sie auch. Es geht darum, sie auf ihre Tauglichkeit für die politische Arbeit, Fortbildung etc. zu prüfen und sie systematisch zu verbessern, damit sie von den Bürger_innen in allen Bundesländern genutzt werden können.

Vernetzt
NEOS Lab sorgt im Rahmen von strukturierten Prozessen und in Zusammenarbeit mit NEOS und dem parlamentarischen Klub dafür, dass Bürger_innen sowie interne und externe Expert_innen, dem jeweiligen Projekt und Thema entsprechend, in den politischen Diskurs miteinbezogen werden. Diese Einbindung passiert insbesondere im Rahmen von regionalen und überregionalen Themengruppen.

Nutzer_innenorientiert
NEOS Lab orientiert sich an den Bedürfnissen und Interessen seiner Nutzer_innen in ganz Österreich. Bürger_innen, die sich in den Bundesländern engagieren wollen, haben die Möglichkeit, eigene Programmteile aktiv vorzuschlagen, mitzuentwickeln und zu organisieren. Damit einher geht eine kontinuierliche Evaluation und Weiterentwicklung des Angebots. NEOS Lab lebt zu einem großen Teil vom ehrenamtlichen Engagement der Mitarbeiter_innen, der Themengruppen-Leiter_innen sowie der internen und externen Expert_innen. Angemessene Rahmenbedingungen und ein wertschätzender Umgang mit ehrenamtlichen Mitarbeiter_innen und deren Leistungen bilden die wichtigste Prämisse.

Transparent
NEOS Lab ist die transparenteste Parteiakademie Österreichs. Das gilt in Hinblick auf die Finanzen ebenso wie für Veranstaltungen und Projekte.

NEOS Lab, NEOS und der parlamentarische Klub

Ziel sind der stetige Wissensaustausch und die enge Zusammenarbeit dank gegenseitiger Vernetzung. Entsprechend den gesetzlichen Vorgaben werden die Ressourcen allerdings getrennt verwaltet. Der/die Direktor_in von NEOS Lab nimmt an den Sitzungen des erweiterten Vorstands von NEOS sowie an den Klubsitzungen (jeweils ohne Stimme) teil. 
Der/die Geschäftsführer_in von NEOS nimmt darüber hinaus an den Team-Meetings der Akademie teil. Umgekehrt nimmt der/die Direktor_in von NEOS Lab an den Team-Meetings der Partei teil – beides jeweils in regelmäßigen Abständen oder aus aktuellen Anlässen.