Barcamp: Ein Datenschutz-Update für Europa

Neos LAB - Das liberale Forum, Neubaugasse 64-66, Wien, Österreich
06. Juni 2018, 18:00 Uhr

2018 05 10_Einladung

Mehr Datenschutz für alle, sagen Befürworter_innen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung. Ein bürokratisches Desaster, entgegnen die Kritiker_innen.

 
In diesen Tagen werden wir alle von Onlineshops, App-Enwicklern und Banken zur Zustimmung diverser Geschäftsbedingungen aufgefordert. Der Grund ist die Europäische Datenschutz-Grundverordnung, kurz #DSGVO. Viele Unternehmen versuchen noch rechtzeitig vor dem 25. Mai ihre Geschäftsbedingungen an die neue Verordnung anzupassen, bevor diese in Kraft tritt. Gleichzeitig gibt es Verunsicherung über die kommenden Veränderungen. Denn während viele Politiker_innen das neue, mutmaßlich höhere Datenschutzniveau loben, klagen Unternehmer_innen über undurchsichtige Formulierungen und schlechte Kommunikation. Doch was schaut unter’m Strich für den einzelnen Bürger, die einzelne Bürgerin dabei heraus?
Nach Impulsvorträgen von Klaudia Zotzmann-Koch (Datenschutzexpertin, u.a. Chaos Computer Club Wien), Andreas Ebert (Regional Technology Officer EU, Microsoft) und NEOS Datenschutzsprecher Niki Scherak werden wir uns bei einem Barcamp dem Thema #Datenschutz aus drei Perspektiven nähern:
Was ändert sich für die Bürger_innen, die Unternehmer_innen und was bedeutet die neue Verordnung aus Sicht der Datenschützer_innen?
Dafür laden wir alle
Interessierten ein, im Zuge eines Barcamp ihre Meinung mitzuteilen (Vorkenntnisse sind nicht erforderlich).