NEOS Lab Europa Talk: Energie- und Umweltpolitik in der EU

Austria Trend Hotel Anatol, Webgasse, Wien, Österreich
15. Mai 2014, 19:00 Uhr

Die jüngsten Befunde sind erschreckend: Nie wurden mehr Treibhausgase produziert als zurzeit – trotz weltweiter Investitionen in erneuerbare Energien, trotz Klimadebatte und trotz Klimadiplomatie. Die nächsten 10 Jahre sind richtungsentscheidend, um das auf dem UN-Klimagipfel 2010 in Cancún beschlossene Zwei-Grad-Limit überhaupt noch einzuhalten.

  • Wie kann sich Europa in diesem politischen Prozess international wieder glaubwürdig positionieren?
  • Wie können wir Industriestandorte in Europa sichern bzw. ausbauen und gleichzeitig die notwendige Energiewende und hohe Umweltschutzsstandards in Europa ermöglichen bzw. sichern?
  • Welche Rolle kann / soll Österreich bzw. österreichische MEPs in der EU spielen?
  • Braucht die europäische Energie- und Umweltpolitik eine neue Rollenaufteilung? Was sollte EU weit vorgegeben bzw. was soll auf regionaler Ebene entschieden werden?

Es diskutieren in einem interaktiven Fishbowl:

  • Dieter Drexel (Industriellenvereinigung)
  • Stefan Gara (ETA Umweltmanagement GmbH, NEOS)
  • Julia Kerschbaumsteiner (Greenpeace CEE)
  • Stefan Schleicher (WIFO, Universität Graz)

Begrenzte Teilnehmer_innenzahl, obligatorische Einladung unter lab@neos.eu

twitter: #NEOSLab
Livestream: lab.neos.eu/live

neoslab-flyer-eutalk-wien1