Otto-Wagner-Areal 2030 – Neues Leben für ein Jugendstiljuwel

NEOS Lab - Das offene Labor für neue Politik, Neubaugasse 64-66, 1070 Wien, Österreich
22. November 2018, 18:30 Uhr

OWA fb

Das Otto-Wagner-Areal im 14. Bezirk ist eines der historisch bedeutendsten Stadtentwicklungsgebiete Wiens. Es muss nicht nur erhalten, sondern auch belebt werden. Daher ist eine vielfältige Nutzung in den Bereichen Bildung, Forschung, Kultur, Tourismus, Wirtschaft, Gesundheit und Wohnen unbedingt erforderlich. NEOS möchte nicht nur die berechtigten Anliegen der Bürgerinitiativen, sondern auch jene Menschen unterstützen, die auf diesem Areal in 10 bis 20 Jahren lernen, wirken und arbeiten, Kultur genießen und Freizeit verbringen werden. Unter dem Motto „Wie sieht Dein Otto Wagner Areal 2030 aus“ wurden daher Bürger_innen zu einem offen geführten Diskussionsprozess eingeladen, um ihre Ideen, Konzepte und Wünsche einzubringen.

Im Rahmen der Diskussionsveranstaltung über Erhaltung und Entwicklung dieses einzigartigen Stadtteils werden die drei besten Bürger_innen-Ideen des Ideenwettbewerbs OWA 2030, die von einer Experten-Jury ausgewählt wurden, prämiert und vorgestellt.

PODIUM

  • Ernst J. Fuchs, tnE Architects
  • Stefan Gara, NEOS Sprecher für Stadtentwicklung, Energie, Klimaschutz, Gesundheit, Standort, Wissenschaft und Forschung
  • Wolfgang Gerold, Initiator des OWA-Ideenwettbewerbs, NEOS Wien-Penzing
  • Johanna Kraft, Jury-Mitglied, Medizinerin und Juristin, ehm. OWS-Mediationsteilnehmerin
  • Bernd Lötsch, Jury-Vorsitzender, ehm. Generaldirektor des NHM
  • Christoph Luchsinger, Architekt, Professor für Städtebau und Entwerfen an der TU Wien

MODERATION: Wojciech Czaja, Architekturkritiker Der Standard

Eine Veranstaltung von NEOS Wien und NEOS Lab

Mit der Teilnahme an einer NEOS Lab Veranstaltung gestattest du gefilmt und fotografiert zu werden. Sollte dies nicht in deinem Sinne sein, kannst du selbstverständlich dein Widerrufsrecht in Anspruch nehmen und uns unter datenschutz@neos.eu kontaktieren.