Proaktive Pressearbeit im Bezirk

Zollergasse 13, Wien, Österreich
20. Mai 2015, 18:00 Uhr

Zielgruppe

Insbesondere Wiener Bezirkskoordinator_innen.

Agenda

  • Grundlagen: was macht gute Pressearbeit überhaupt aus
    • Proaktiv statt reaktiv – aber wie?
    • Wie verschaffe ich mir Gehör?
    • Welche Medien sind relevant für meine Arbeit?
    • Dos and Dont’s
  • Bisherige Erfahrungen der Teilnehmer_innen mit lokalen Medien
  • Kontaktaufnahme– und pflege mit Journalist_innen der Bezirkszeitungen (mit Übung)
  • Nutzung anderer Medien im Bezirk (z.B.Blog Bezirkswebsite; Zielgruppen-Magazine; Vereinszeitungen; Regeonaut, etc.)
  • Mein politisches Thema kommunizieren und kampagnisieren
    • Themenauswahl für meinen Bezirk – Feedback durch andere TN
    • Themensetting – wie platziere ich meine Themen in „Kampagnenlogik“?
  • Kreative Aktionen mit Bezirksmedien
  • Konkrete Umsetzung – Abläufe und Abstimmung mit anderen
  • Brainstorming – gemeinsame, prägnante Botschaften, die wir regelmäßig in Texten verwenden
  • Gute Storys und stimmige Bilder überzeugen und berühren. Aber wie schnitze ich aus meinem politischen Anliegen eine fesselnde Geschichte?– Eine Einführung.

Zeit & Ort

20.5., 18:00, NEOSphäre Wien, Zollergasse 13

Vorbereitung

  • Bitte identifiziert 2-3 Leuchtturm-Themen, die ihr in den Bezirkszeitungen unterbringen möchtet!