Welche Frauenrechte verteidigen wir?

NEOS Lab - Das offene Labor für neue Politik, Neubaugasse 64-66, 1070 Wien, Österreich
24. Mai 2016, 18:30 Uhr

Im Lichte neuer Entwicklungen nach Vorfällen wie in der Kölner Silvesternacht und am Praterstern möchten wir gerne über frauenspezifische Fragestellungen diskutieren, die sich im Diskurs über Flüchtlinge und Integration ergeben haben.

Insbesondere die einwanderungskritische Seite zeichnet ein Bild der Frau, die vor muslimischen Einwanderern beschützt werden muss. Diese wenig emanzipatorische Sicht wird interessanterweise mit der Aussage kombiniert, dass das Kopftuch als Symbol der Unterdrückung der Frau in Österreich nichts zu suchen hat. Wir möchten hier der zu Grunde liegenden Frage nach der Situation der Rechte der Frau im Lichte der Zuwanderung widmen und auch gerne darauf eingehen, was es denn für Frauen aus anderen Kulturkreisen bedeutet, sich plötzlich in Österreich wiederzufinden, wo die Rolle der Frau in der Gesellschaft meist ganz anders definiert ist.

Es diskutieren:

       Claudia Gamon (NEOS Frauensprecherin)

       Karin Kneissl (Nahost Expertin)

       Dudu Kücükgöl (Feministin & Aktivistin)

       Katharina Lacina (Institut f. Philosophie, Uni Wien)

Moderation: Josef Lentsch, Direktor NEOS Lab

 

Anmeldung unter: https://lab.neos.eu/neos-events/welche-frauenrechte-verteidigen-wir/

Die Veranstaltung wird livegestreamed unter lab.neos.eu/live

pi8younb-share