« Zurück zur Übersicht

OLDIES BUT GOLDIES!

24.07.2015 Gastbeitrag

Melike Yahsi (18) ist Redakteurin der BIBER-Redaktion 2 GO, Österreichs größtem Schülerblog und besucht das Ballsportgymnasium in Wien. Hier bloggt sie über ihren Eindruck vom NEOS Lab-Talk am 30.6.2015, wo zehn Schüler_innen der Redaktion 2 GO mit Bürger_innen aus den NEOS Lab Themengruppen zusammen trafen.

Zu Gast im NEOS Lab: Es war ein unvergesslicher Abend – die BIBER-Redaktion 2 GO wurde vom NEOS Lab zu einem Brainstorming und Gedankenaustausch eingeladen. Die NEOS sind eine neue, liberale Kraft in der österreichischen Politlandschaft. Binnen kürzester Zeit schafften sie den Einzug in das EU-Parlament und in den Nationalrat. Sie beanspruchen die Rolle der jungen Stimme Österreichs für sich. Beim Eintreffen im NEOS Lab entstand zunächst ein anderer erster Eindruck, denn eine große heterogene Gruppe, bestehend aus Jung und Alt, war dort anzutreffen.

Eine mögliche Skepsis gegenüber einem anderen, „wahren“ Gesicht der NEOS entstand erst gar nicht. Schnell wurde uns bewusst, dass hier ein ernsthafter Intergenerationendialog in einer entspannten Atmosphäre stattfindet. Es scheint so, als wären die NEOS ständig auf der Suche nach einem liberalen Konsens und an diesem Abend wurden sie fündig. In meiner gesamten Zeit als Redakteurin des Biber-Magazins war ich noch nie Zeugin eines solchen harmonischen Zusammenspiels der Generationen.

Das Thema „Schule“ erschien in einem ganz neuen Licht, man könnte schon sagen, dass „Schule“ eine ganz neue Dimension annahm. Der juvenile Part der Diskussionsrunde behauptete sich gut und argumentierte auf Augenhöhe mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit mehr Lebenserfahrung. Ich war von dem Austausch der Ideen einfach begeistert. Der Enthusiasmus ging mir nicht aus dem Kopf. So viele Menschen und so viel Hoffnung und der Wille gegenüber der positiven Veränderung in der Gesellschaft! Ein Dankeschön für den brillanten Abend wäre zu wenig, doch als junge Schülerin und Mitdenkerin möchte ich mich nichtsdestotrotz bedanken.

  • Christine Hahn

    der dank geht an die junge redaktion von BIBER zurück. ich bedanke mich für die interessanten gespräche. die sicht auf schule von denen, die sie täglich erleben ist für die politische arbeit sehr wichtig und schärft den blick. ich freue mich auf eine fortsetzung im herbst! allen noch einen schönen sommer!