« Zurück zur Übersicht

Inside NEOS Lab Train-the-Trainer

24.06.2016 Gastbeitrag

Ein Beitrag von Elisabeth Petracs, Teilnehmerin des Programms „Trainieren. Moderieren. Begleiten. Der NEOS Lab Train-the-Trainer Lehrgang“.

Wer sind wir?

Wir kommen aus allen Teilen Österreichs und aus den unterschiedlichsten Berufsgruppen. Die einen von uns haben mehr Erfahrung in Training /Coaching und Moderation, andere weniger. Was uns eint ist unser gemeinsames Engagement für neue Politik in Österreich  – in allen Entitäten und Ebenen von NEOS. Als Aktivist_in oder Funktionsträger_in in einem Gemeinderat, Bezirk, Landesteam, Parlamentsklub, etc.

Hier geht’s zur individuellen Vorstellung aller Teilnehmer_innen des Lehrgangs.

Was tun wir?

Jede_r von uns hat sich bereit erklärt, vom Zuschauersessel aufzustehen und zu gestalten; die Weiterentwicklung unserer Bewegung voranzutreiben; Lust auf Politik zu machen; den NEOS-Spirit in die Breite zu bringen; Aktivist_innen beratend unter die Arme zu greifen; Workshops zu moderieren – Begegnungsräume zu gestalten! Dafür bekommen wir in diesem Train-The-Trainer Programm das notwendige Rüstzeug. Gestaltet wurde das Programm in Co-Kreation von NEOS Lab und der Gruppe Hollenstein. (Die Idee hinter dem Programm und das Konzept hat Paul Angeli in einem Interview mit dem Magazin Training im April 2016 näher erläutert.)

Was wollen wir erreichen?

Unsere Bürger_innen-Bewegung baut auf Partizipation. Damit sich jede_r nach seinen/ ihren Stärken einbringen kann, braucht es unterschiedlichste und vielfältige Möglichkeiten, damit dieser Austausch wertvoll und effektiv ist. Das Feld ist breit: vom Gespräch mit den Bürger_innen auf der Straße, über Handwerkszeug der Gemeindearbeit, bis zum Fernseh-Auftritt von Kandidat_innen. Unser Ziel ist den nächsten Schritt der Professionalisierung der Organisation aktiv mitzugestalten.

IMG_1315

Am vergangenen Wochenende (17./18. Juni 2016) hat das 3. & 4. Modul des TTT Lehrgangs in Salzburg stattgefunden, zu den Themen „Interagieren und Führen“.

Cora Urban, ebenfalls Teilnehmerin des Lehrgangs, hat das Trainings-Wochenende bei der Heimfahrt in Versform zusammengefasst:

Train-the-Trainer Seminar – und (fast) alle wieder da!
Diesmal in der Metropole Anthering,
womit wir in Österreichs Mitte sind.
Seminarinhalt war g’scheit führen lernen –
und uns von Killerphrasen zu entfernen.
Ob mit richt’gem Feedback oder Interventionen,
die passenden Fragen werden sich immer lohnen!
Oft auf die Meta-Ebene zu gehen,
oder mit JAM ein Coaching zu bestehen …
Inputs haben wir zahlreiche bekommen –
und auch viele Erkenntnisse gewonnen.
Und bevor wir Ronny und Paul noch mehr loben,
werden wir uns mal in der Summer-School erproben!
Ein paar Wochen Zeit zum Setzen lassen und Reflektieren,
bevor wir dann alles in die Praxis transferieren.
So und jetzt aber mal Schluss, da auch Zeit für Freizeit sein muss!

Nach der Sommerpause geht’s munter weiter. Wieder in Salzburg treffen wir einander Ende September zu den Themen „Moderieren von Klausuren und Meetings und Gestalten von Trainings und Seminaren“. Aber bereits vorher kommen schon einige von uns zum Einsatz als Trainer_innen & Workshop Leiter_innen bei der NEOS Lab Summer School!

Auf beides freuen wir uns!