Let’s Talk@Lunch: Eine Zumutung für die Demokratie - Wählen und Wahlen in der Pandemie.
28. September 2020

Gesellschaften brauchen Rituale und Wahlen zählen zu den wesentlichsten rituellen Handlungen einer demokratischen Gemeinschaft. Die Ausbreitung von SARS-Cov-2 hat auch erhebliche Auswirkungen auf das politische Leben gehabt. Wenn Sitzungen im Parlament mit nur wenigen Abgeordneten stattfinden, wenn Wahlen verschoben werden oder wenn Bürger_innen nicht mehr gewohnt ins Wahllokal oder an einen Wahlstand kommen wollen, dann wird deutlich, dass die Möglichkeit für die persönliche Interaktion auch eine wichtiger Aspekt der Demokratie ist. Wie Wahlkämpfe und Wahlen inmitten der Pandemie funktionieren und welche Auswirkung Corona auf Diskurse, Themen und die Demokratie hat, diskutieren wir mit dem Politologen und Meinungsforscher Peter Hajek bei diesem Lunchtalk.

Podium:
Peter Hajek, Politologe und Meinungsforscher
Lukas Sustala, Direktor des NEOS Lab (Moderation)

Uhrzeit: 12:30 - 13:30 Uhr
LIVESTREAM hier klicken

Let’s Talk@Lunch: Nachbesserung - Der Fixkostenzuschuss geht in die 2. Runde
30. September 2020

Im Zuge von Corona mussten zahlreiche Betriebe in Österreich vorübergehend schließen. Seit 20. Mai können Unternehmer*innen einen Fixkostenzuschuss beantragen, der nach Höhe des Umsatzausfalls gestaffelt ist. Unbestritten eine wirksame Maßnahme in der ersten Zeit des Lockdowns - wenn auch die Auszahlung zu langsam und mit zu vielen bürokratischen Hürden verlief. Ob allerdings diese Art der wirtschaftlichen Unterstützung auch für die zweite Phase sinnvoll ist, wird von einigen Ökonom*innen stark bezweifelt. Zu ihnen zählt u.a. der VWL-Professor Paul Pichler, der die aktuelle Ausgestaltung des Corona-Hilfsfonds als problematisch bezeichnet. Das fehlerhafte Design dieser Unterstützung könnte den Fixkostenzuschuss zu einer Inaktivitätsfalle für die österreichische Volkswirtschaft machen. Über Effektivität staatlicher Hilfsmaßnahmen und mögliche Verbesserungen diskutieren Paul Pichler und Lukas Sustala bei diesem Lunchtalk mit ihren Gästen.

Podium:
Paul Pichler, Ökonom, Universität Wien
Lukas Sustala, Direktor des NEOS Lab (Moderation)

Uhrzeit: 12:30 - 13:30 Uhr
LIVESTREAM hier klicken

Let’s Talk@Lunch: Kurz, daheim, mit Maske? Arbeit in der Pandemie
7. Oktober 2020

Die Corona-Pandemie hat die ganze Welt und im speziellen auch die Arbeitswelt umgekrempelt. Homeoffice avancierte von der Krisenmaßnahme zum Trend, und hat deutlich gemacht, dass das Arbeitsrecht ein Update für das 21. Jahrhundert braucht. Die Regierung hat mit der Kurzarbeit als größte Subvention der zweiten Republik versucht, Arbeitsplätze zu sichern. Die neue Arbeitswelt hat viele Folgen, von der Flucht aus Bürohäusern, fallender Auslastung von Gewerbeimmobilien bis hin zu einem Boom von Telekonferenzen und der Sorge vor dem Abbau von Arbeitsplätzen. Mit welchen arbeits- und sozialrechtlichen Konsequenzen wir im Bereich New Work zu rechnen haben, mit welchen Zukunftshoffnungen und Schattenseiten wir uns auseinandersetzen müssen, erläutert die Arbeitsrechtsexpertin Katharina Körber-Risak im Gespräch mit Lukas Sustala.

Podium:
Katharina Körber-Risak, Arbeitsrechtsexpertin, Körber-Risak Rechtsanwaltskanzlei
Lukas Sustala, Direktor des NEOS Lab (Moderation)

Uhrzeit: 12:30 - 13:30 Uhr
LIVESTREAM hier klicken

Webinar: Wie wir unsere Wirtschaft retten: Der Weg aus der Corona-Krise
13. Oktober 2020

Im Zuge von Corona mussten zahlreiche Betriebe in Österreich vorübergehend schließen. Seit 20. Mai können Unternehmer*innen einen Fixkostenzuschuss beantragen, der nach Höhe des Umsatzausfalls gestaffelt ist. Unbestritten eine wirksame Maßnahme in der ersten Zeit des Lockdowns - wenn auch die Auszahlung zu langsam und mit zu vielen bürokratischen Hürden verlief. Ob allerdings diese Art der wirtschaftlichen Unterstützung auch für die zweite Phase sinnvoll ist, wird von einigen Ökonom*innen stark bezweifelt. Zu ihnen zählt u.a. der VWL-Professor Paul Pichler, der die aktuelle Ausgestaltung des Corona-Hilfsfonds als problematisch bezeichnet. Das fehlerhafte Design dieser Unterstützung könnte den Fixkostenzuschuss zu einer Inaktivitätsfalle für die österreichische Volkswirtschaft machen. Über Effektivität staatlicher Hilfsmaßnahmen und mögliche Verbesserungen diskutieren Paul Pichler und Lukas Sustala bei diesem Lunchtalk mit ihren Gästen.

Podium:
Clemens Fuest (Ökonom und Leiter des ifo Instituts)​
Lukas Sustala, Direktor des NEOS Lab (Moderation)

Uhrzeit: 18:00 - 20:00 Uhr