Gruppenregeln für die NEOS Lab Leadership Circle Gruppe (LinkedIn)

 

Ob Facebook oder hier auf LinkedIn – wir bleiben unseren Kernwerten treu und bitten alle um eigenverantwortliche, authentische, nachhaltige und wertschätzende Kommunikation – im Inhalt, in der Sprache sowie im Stil.

Wir kommunizieren im Forum frei von persönlichen Angriffen, Beleidigungen und Kränkungen. Respektloses Verhalten findet hier keinen Platz. Unterschiedliche Meinungen, konstruktive Kritik und verschiedene Perspektiven sind wichtig und können hilfreiche neue Sichtweisen und Inspiration bieten – unter der Bedingung, dass wir auf einer Beziehungsebene respektvoll miteinander umgehen.

Blockierungen durch Personen sind für einen offenen Kommunikationsaustausch unter Leadern nicht förderlich und sollten daher im Sinne eines Miteinanders auf Augenhöhe vermieden werden.

 

1. Ziele

Ziele der „NEOS Lab Leadership Circle“ LinkedIn Gruppe sind:

  • Breiter, offener, inspirierender und dynamischer Austausch
  • Vertiefung der Schwerpunkte
  • Teilen interessanter Informationen und Eindrücke
  • FAQ Charakter bei Unklarheiten, Fragen für das allgemeine Interesse
  • Positive Vibes, Stimmungsbilder und Motivation in der Gemeinschaft

 

2. Administration & Moderation

Die Administration und Moderation der LinkedIn Gruppe obliegt der Projektleitung – Bettina Rappl – und ausgewählten Personen, die lediglich von der Leitung bestimmt werden. Inhaltliche oder projektbezogene Anliegen können jederzeit an Bettina Rappl gerichtet werden. Für technische Fragen steht Eva Kaiblinger als Kontaktperson zur Verfügung.

 

2.1 Forumsteilnahme

Die Aufnahme in die Gruppe ist möglich für:

  • Projektleitung
  • Geschäftsführer_innen der Entitäten
  • Mitarbeiter in Führungspositionen
  • Mandatar_innen
  • zukünftige Leader
  • Trainer_innen
  • Projektmitarbeiter auf Einladung der Projektleitung

 

3.2 Umsetzung der Forumsregeln

Allgemein gilt: Seitens der Moderator_innen werden keine Posts gelöscht oder versteckt (ausgenommen: strafrechtlich relevante Aussagen). Sehr wohl werden Diskussionen inhaltlich gebremst, nötigenfalls auch beendet.

 

4. Interner Charakter des Forums

Die LinkedIn Gruppe ist privater Natur. Jegliche Inhalte sind daher nur für die Gruppenmitglieder zugänglich und ersichtlich. Das bedeutet, dass jegliche Informationen und Diskussionen auch vertraulich zu behandeln sind und nicht für die Öffentlichkeit gedacht sind. Die Gruppe ermöglicht daher einen ganz persönlichen Austausch, der nach individuellem Interesse weiter vertieft werden kann.

Dennoch ist es wichtig, dass jedes Mitglied Verantwortung hinsichtlich der Formulierung ihrer/seiner Beiträge übernimmt, da es jederzeit sein kann, dass – entgegen der Forumsregeln – die Vertraulichkeit des Forums missbraucht wird.

 

5. Anmerkungen

Die Forumsregeln werden bei Bedarf durch die Projektleitung abgeändert und aktualisiert.