Direkt zum Inhalt

* Pflichtfelder

Updates aus dem NEOS Lab

Unternehmerisches Österreich statt unternehmerischer Staat | Wirtschaftspolitik neu gedacht

Florian Ziegner

Österreich - Digitale Agenda 2025

Florian Ziegner, Max Moosburger

Der österreichische Kapitalmarkt

Florian Ziegner

UPCOMING EVENTS

im NEOS Lab

THE FUTURE OF POLITICS IS FEMALE!

Vorheriges
Nächstes
Vorheriges
Nächstes

Blog

Aktuelles aus dem NEOS Lab

Konservative Außenpolitik: Bitte mehr Verantwortung, weniger Zynismus

Josef Lentsch

Gestern Abend war für mich einer der beeindruckendsten und gleichzeitig bedrückendsten NEOS Lab Abende seit Langem. Die österreichische Reporterin ...

28.04.2017

Die Partei der Zukunft

Josef Lentsch

„Wer braucht noch Parteien?“ fragt die NZZ angesichts des Scheiterns der Kandidaten der Altparteien bei den französischen Präsidentenwahlen. Wie...

26.04.2017

Französische Präsidentschaftswahlen: Vier Trends und ein Ausblick

Josef Lentsch

Vier Trends… Die Altparteien am Abdanken Wie bereits bei der österreichischen Präsidentschaftswahl zeigt sich ein Muster: das alte Parteiensys...

23.04.2017
Mehr lesen

Transparenz

Wir haben nichts zu verstecken!

Aktuelle Termine

#NEOSLabTalk: „Ist der liberale Rechtsstaat in Gefahr?“, 02. Mai 2017

#NEOSLabTalk: „Ist der liberale Rechtsstaat in Gefahr?“

Austria Trend Hotel Europa Salzburg, Rainerstraße 31, Salzburg, Österreich, 18:30 Uhr

2017 04 07_Website_Header

Auf Einladung des NEOS Landesteams in Salzburg stellen wir uns bei einem #NEOSLabTalk die Frage: „Ist der liberale Rechtsstaat in Gefahr?“

Es macht sich schleichend das Gefühl von Einschränkungen unserer Freiheiten breit, der Ruf nach immer schärferen Gesetzen, Überwachungsmöglichkeiten und engeren Sicherheitsstrukturen wird lauter. Unter den momentan gegebenen Umständen und vor allem der Gefahr von Terrorismus ist es umso wichtiger den liberalen Rechtsstaat zu verteidigen.

Nur wie ist es möglich den Balanceakt zwischen Freiheit des/der Einzelnen und Sicherheit für Alle zu garantieren?

Gemeinsam mit NEOS stv. Klubobmann Niki Scherak und Rupert Wolff, Inhaber Kanzlei Wolff, Wolff und Wolff sowie Rechtsanwälte-Präsident, wollen wir uns folgenden Themenbereichen annähern:

  • Vorratsdatenspeicherung „neu“
  • Strafgesetznovelle 2017 (staatsfeindliche Bewegungen neu) und der im Strafrecht erkennbaren Tendenz in den Gesinnungsbereich hineinzudrängen
  • Einschränkung des Versammlungsrechtes
  • Verschärfung des Asyl- und Fremdenrechtes (Integrationspaket) und
  • Polizei Kooperationsgesetz vs. dem Grundrecht auf Datenschutz

Anzahl:

- +

Darunter fallen etwa unser monatlicher Newsletter oder unser quartalsweise erscheinendes Magazin. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass deine Daten zu diesem Zweck gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

* Pflichtfelder

Bezirkskampagnen, Aktionen & Aktionismus umsetzen, 03. Mai 2017

Bezirkskampagnen, Aktionen & Aktionismus umsetzen

Neustiftgasse 73-75 1070 Wien, Österreich, 17:30 Uhr

Inhalt

Kampagne bedeutet Zuspitzung. Welches Thema eignet sich dazu? Was sind die Erfolgsfaktoren einer Bez- Kampagne? – About Kleinkampagnen, Aktionen, Events Im Bezirk & Bezirkscluster

Trainerin

Henrike Brandstötter, NEOS Wien

Anmeldung: Bitte bei Deinem Nachnamen den Bezirk anführen!

Anzahl:

- +

Darunter fallen etwa unser monatlicher Newsletter oder unser quartalsweise erscheinendes Magazin. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass deine Daten zu diesem Zweck gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

* Pflichtfelder

Schreibwerkstatt – worauf es beim Bloggen ankommt, 10. Mai 2017

Schreibwerkstatt – worauf es beim Bloggen ankommt

Ort: tbc, 17:30 Uhr

Inhalt

Welches Thema eignet sich für einen Blog? Wie baue ich einen Blog auf? Worauf kommt es an?

Trainerin

Elisabeth Pichler, NEOS Wien Rathaus Klub.

Anmeldung: Bitte bei Deinem Nachnamen den Bezirk anführen!

Anzahl:

- +

Darunter fallen etwa unser monatlicher Newsletter oder unser quartalsweise erscheinendes Magazin. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass deine Daten zu diesem Zweck gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

* Pflichtfelder

#NEOSLabTalk: Meinungsfreiheit und Islamkritik, 10. Mai 2017

#NEOSLabTalk: Meinungsfreiheit und Islamkritik

Neos LAB - Das liberale Forum, Neubaugasse 64-66, Wien, Österreich, 18:30 Uhr

ikela2qo-share(1)

2013 wurde eine Fatwa über den Publizisten Hamed Abdel-Samad verhängt. Seit vier Jahren lebt er in Deutschland unter Polizeischutz. Seine polarisierende Haltung zum Islam bescherte dem Publizisten Morddrohungen von radikalen Salafisten aus Ägypten. Aber selbst in Österreich konnte der Islamkritiker sein Buch 2015 nur unter Polizeischutz vorstellen.

Wer Religionskritik am Islam äußert, findet sich links der Mitte schnell dem Vorwurf mangelnder „political correctness“ ausgesetzt, oder sogar mit der Nazikeule konfrontiert – oder wird umgekehrt seitens muslimischer Vertreter_innen der „Islamophobie“ bezichtigt.

Ist eine rationale Debatte über den Islam noch möglich? Findet in der veröffentlichten Meinung und im bildungsbürgerlichen Kreis mittlerweile so etwas wie Selbstzensur statt, die die eigene Meinungsfreiheit untergräbt?

Wir wollen uns gemeinsam mit Falter-Journalistin Barbara Toth, Sreten Colic (bekannt unter seinem Journalisten-Pseudonym Bogumil Balkansky) und NEOS Klubobmann-Stv. Niki Scherak in einer Diskussionsrunde unter dem Titel „Meinungsfreiheit und Islamkritik“ mit der Thematik auseinandersetzen.

Moderation: Stefan Apfl, Chefredakteur Datum

Anzahl:

- +

Darunter fallen etwa unser monatlicher Newsletter oder unser quartalsweise erscheinendes Magazin. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass deine Daten zu diesem Zweck gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

* Pflichtfelder

Meine Botschaft kurz & knackig präsentieren – Ein Training mit Kameraanalyse, 12. Mai 2017

Meine Botschaft kurz & knackig präsentieren – Ein Training mit Kameraanalyse

Neubaugasse 64-66, Wien, 16:30 Uhr

Inhalt

Wie erreichst Du mit Deiner Botschaft Dein Gegenüber, bist verständlich, kurz und bleibst dabei authentisch? In diesem Training übt jede_r Teilnehmer_in systematisch mit Kameraanalyse anhand des sog. Überzeugungsquadrats (Glaubwürdigkeit – Kompetenz – Sympathie – Durchsetzungsfähigkeit) seinen/ihren Auftritt in unterschiedlichem Kontext.

Trainer

NEOS Lab Trainer_innen Team.

Anmeldung: Bitte bei Deinem Nachnamen den Bezirk anführen!

Anzahl:

- +

Darunter fallen etwa unser monatlicher Newsletter oder unser quartalsweise erscheinendes Magazin. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass deine Daten zu diesem Zweck gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

* Pflichtfelder

Bezirksbudget lesen, verstehen – politisch handeln!, 16. Mai 2017

Bezirksbudget lesen, verstehen – politisch handeln!

Ort: tbc, 17:30 Uhr

Inhalt

Praxisnahes Training zu Haushalten der Bezirke & Zusammenhang mit dem Gemeindebudget.

Trainer

Karl Staudinger, politiktraining.at und Johannes Mühlbacher, NEOS Wien Rathaus Klub.

Anmeldung: Bitte bei Deinem Nachnamen den Bezirk anführen!

Anzahl:

- +

Darunter fallen etwa unser monatlicher Newsletter oder unser quartalsweise erscheinendes Magazin. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass deine Daten zu diesem Zweck gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

* Pflichtfelder

#NEOSLabTalk: Ungarn, ein Jahr vor der Wahl, 16. Mai 2017

#NEOSLabTalk: Ungarn, ein Jahr vor der Wahl

Neos LAB - Das liberale Forum, Neubaugasse 64-66, Wien, Österreich, 17:30 Uhr

Website_Header

Im Osten Europas genießen Populisten und Nationalisten wie Orban oder Kaczynski hohe Zustimmung und bauen Schritt für Schritt den Staat und seine Institutionen in eine „illiberale Demokratie“ um. Genauso wie im Vorspann bei Asterix & Obelix, wo ein von unbeugsamen Galliern bevölkertes Dorf nicht aufhört Widerstand zu leisten, formieren sich aber auch in Osteuropa Gegenbewegungen, nicht nur aus Protest heraus, sondern vor allem um einen neuen und fairen politischen Stil in dieses Schauspiel zu bringen.

Eine solche Bürger_innenbewegung ist die ungarische Momentum: 260.000 Unterschriften wurden gesammelt um gegen die korruptionsanfällige Olympia-Bewerbung Ungarns ihre Stimme zu erheben, mit Erfolg: die ungarische Regierungspartei Fidesz zog die Bewerbung zurück. Basierend auf diesem Sieg versuchen sie weiterhin Korruption, Intransparenz und Machtmissbrauch Paroli zu bieten, vor allem auch mit einem Antreten bei den ungarischen Parlamentswahlen im Frühjahr 2018.

Wir wollen uns gemeinsam mit Momentum-Vorsitzenden András Fekete-Györ, Politikwissenschafterin an der Central European University in Budapest Prof. Dorothee Bohle und Ungarn-Experte Feri Thierry die Situation „Ungarn, ein Jahr vor den Wahlen“ genauer ansehen.

Die Situation der Demokratie in Ungarn, die gefährlichen Einwirkungen der Fidesz auf diese und was eine Bewegung wie Momentum in Ungarn bewirken kann, werden zentrale Themen der Diskussionsrunde sein.

Moderation: Josef Lentsch

 

Anzahl:

- +

Darunter fallen etwa unser monatlicher Newsletter oder unser quartalsweise erscheinendes Magazin. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass deine Daten zu diesem Zweck gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

* Pflichtfelder

#NEOSLabTalk: Wirtschaftsliberalismus, 17. Mai 2017

#NEOSLabTalk: Wirtschaftsliberalismus

Neos LAB - Das liberale Forum, Neubaugasse 64-66, Wien, Österreich, 18:30 Uhr

LiberaleIdeengeschichte

Liberale Ideengeschichte

Im Zentrum des Liberalismus als Grundposition der politischen Philosophie, stehen das Individuum, seine Freiheit und Verantwortung, als auch die Frage, wie eine Ordnung der Freiheit aussehen kann. Gerade weil liberale Errungenschaften wie die liberale Demokratie, der Rechtsstaat oder Grundrechte zu Beginn des 21. Jahrhunderts verstärkt unter Druck geraten, wollen wir uns auf eine ideengeschichtliche Spurensuche begeben: was sind die Quellen, aus denen sich liberale Ideen speisen? Welche liberalen Ideen haben überdauert, welche gilt es zu hinterfragen? Und wie kann ein erfolgreicher liberaler Zugang zu Politik im 21. Jahrhundert gestaltet sein?

 

Wirtschaftsliberalismus

Impulsgeber Franz Schellhorn

Kooperation und Wettbewerb sind zwei zentrale Konzepte für die ökonomische Ausprägung des Liberalismus. Der freie Markt sorgt für die effiziente Steuerung von Art-, Preis und Menge der Sach- und Dienstleistungen über Angebot und Nachfrage. Dafür sind private Freiheiten wie Vertragsfreiheit oder Gewerbe- und Berufsfreiheit entscheidend. Auf internationaler Ebene befürwortet er Freihandel und bekämpft Handelshemmnisse. Was zeichnet eine freie Marktwirtschaft aus, was steht ihr im Weg, und was sind ihre Grenzen? Wie sieht der Wirtschaftsliberalismus die Rolle und die Grenzen des Staates? Und wie ist die ordoliberale Kritik einer „ökonomistischen Verengung“ des Wirtschaftsliberalismus zu beurteilen?

Franz Schellhorn ist Leiter des Thinktanks „Agenda Austria“ in Wien. Zuvor war er viele Jahre vorerst als Redakteur dann als Leiter des Wirtschaftsressorts und als stellvertretender Chefredakteur bei der Tageszeitung „Die Presse“ beschäftigt.

Anzahl:

- +

Darunter fallen etwa unser monatlicher Newsletter oder unser quartalsweise erscheinendes Magazin. Mit deiner Anmeldung stimmst du zu, dass deine Daten zu diesem Zweck gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Eine Abmeldung ist jederzeit möglich.

* Pflichtfelder

Mehr lesen

Kontakt

Was bewegt dich?


9 − 3 =
  • Bitte löse die Rechnung! Diese Aufgabe dient der Abwehr von Spam.

* Pflichtfelder