Zum Inhalt springen

leistbare Immobilien

Mai 2022

Studie zum Download

Ein Policy Brief von Günther Oswald

Die Immobilienpreise in Österreich sind im vergangenen Jahrzehnt so stark gestiegen wie in kaum einem anderen EU-Staat. Das österreichische Steuersystem macht es besonders der jungen Generation nicht leicht, ein Eigenheim zu erwerben.

Eine Steuerreform für leistbare Immobilien

Studienautor: Günther Oswald 

Jetzt gratis downloaden
Cover final

Die Studie im Überblick

Für junge Menschen wird es immer schwieriger, sich eine Eigentumswohnung oder ein Haus zu kaufen. Die Einkommen sind im letzten Jahrzehnt deutlich weniger stark gewachsen als die Immobilienpreise. Von den enormen Preissteigerungen haben vor allem älteren Personen, die in Städten leben, profitiert. Es ist daher nicht überraschend, dass im Sora-Freiheitsindex für das Neos Lab rund zwei Drittel der Befragten angaben, es sei kaum mehr möglich, mit eigener Leistung Eigentum zu schaffen.

In diesem Policy-Brief werden Optionen aufgezeigt, wie Best-Practice-Beispiele für einen effizienten Staat aussehen, der Eigentumsbildung nicht verhindert, und wie die Steuern und Gebühren auf Grund und Immobilien umgestaltet werden könnten, um einerseits mehr Wachstum zu generieren und andererseits den Traum vom Eigenheim zu begünstigen. Günther Oswald zeigt aber auch auf, dass vermögensbezogene Steuern in Österreich bereits deutlich höher sind als in den offiziellen Statistiken ausgewiesen.

In diesem Policy-Brief werden Optionen aufgezeigt, wie Best-Practice-Beispiele für einen effizienten Staat aussehen, der Eigentumsbildung nicht verhindert, und wie die Steuern und Gebühren auf Grund und Immobilien umgestaltet werden könnten, um einerseits mehr Wachstum zu generieren und andererseits den Traum vom Eigenheim zu begünstigen.

Zahlen & Fakten

22,7%

der 16-34-Jährigen sind Immobilienbesitzer

570 Mrd. €

gesteigertes Immobilienvermögen seit 2005 in Österreich

+ 173,8%

Steigerung der Wiener Immobilienpreise (2005-2021) 

Empfehlungen

Neo-Eigentümer-Freibetrag

...wer jünger als 35 Jahre ist, soll nach niederländischem Vorbild von der Grunderwerbsteuer befreit werden.

Faktor Arbeit entlasten

...um Anreize zum Eigentumserwerb für junge Menschen zu setzen.

Grundsteuer grundlegend reformieren

...weil die Grundsteuer oft nichts mehr mit den Marktwerten der Immobilien zu tun hat, muss sie reformiert werden, und die Gemeinden sollen mehr Spielraum bekommen, auch weil die Dynamiken je nach Immobilienmarkt auch so unterschiedlich sind.

Effiziente Finanzverwaltung

...mit bsp. einem modernen Grund- und Immobilienregister nach dänischem oder niederländischem Vorbild. Dieses ermöglicht eine Bewertung aller Liegenschaften und detaillierten Gebäudestrukturen und stellt die ideale Basis für die Finanzverwaltung, um nicht nur Grundsteuer, sondern auch Grunderwerbsteuer berechnen zu können.

In den Medien

Wie kommen Junge zu ihrem Eigenheim

Die Presse, 28.05.2022

zum Artikel
media clipping - presse - junge eigenheim-1080x608